Wunsiedler Str. 59, 95032 Hof - Telefon: 0 92 81 / 5 10 36

Lage

Geschichte

Zeichnung Ärztehaus

Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Moschendorf durch die Ärzte der Umgebung und vor allem aus der Stadt Hof mitversorgt. Erst danach ließ sich erstmals ein praktischer Arzt namens Dr. Jochen Penitzka in der Falkensteinerstraße 1 nieder, nachdem er zunächst übergangsweise in der heutigen Gaststätte Oettler Sprechstunden hielt. Diese Praxis wurde 1958 durch Dr. Günther Beyer übernommen und in die Falkensteinerstraße 16 verlegt.

Im Jahre 1991 übergab dieser die Praxis an Stefan E. Breit. Die bereits bei der Übernahme vergrößerten Räume wurden schon bald zu klein. Daher entstand die Vision einer Gemeinschaftspraxis in einem größeren Zentrum. Somit wurde nach jahrelanger Vorplanung am 01.10.1998 mit der Eröffnung seines ersten Bauabschnittes (Block A) das Ärztezentrum Moschendorf Wirklichkeit. Zu diesem Zeitpunkt kam Jürgen Nitsch als erster Partner hinzu. Mit Errichtung der weiteren Baubabschnitte (Block B und C) kam dann zum 01. Juli 1999 Dr. Dirk Reuter als weiterer Partner in die Gemeinschaftspraxis.

Bis zum heutigen Tag konnten vier Assistenzärztinnen und -ärzte ihre Weiterbildung in der Praxis absolvieren und mit der Prüfung als Fachärztin/-arzt für Allgemeinmedizin erfolgreich abschließen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok